Was mögen Frauen beim Sex? Hilfreiche Tipps fürs Bett

Worauf stehen Frauen beim Sex

„Beim Sex kann man nicht viel falsch machen, einfach rein damit und ab geht es“. Das ist leider ein Trugschluss, denn im Bett gibt es sehr wohl einiges zu beachten. Dazu gehören unter anderem ein vernünftiges Vorspiel, sowie die passenden Stellungen. Doch was mögen Frauen beim Sex genau? In diesem Ratgeber erfährst du, was Frauen beim Sex wollen und wie du es richtig angehst. Wer diese Tipps beachtet und umsetzt wird dafür sorgen, dass Frauen gerne wiederkommen und es gleich noch ein zweites Mal haben wollen.

Lies auch: Frau zum Orgasmus bringen: Anleitung um sie zu befriedigen

Das Vorspiel ist wichtig und gehört einfach dazu

Selbst wenn es ein kurzes und schnelles Liebesspiel wird, solltest du dir ein wenig Zeit für das Vorspiel nehmen. Denn damit steigerst du die Lust der Frau und machst sie heiß. Durch das Warm-Up wird sie viel besser dabei sein und der Sex intensiver. Zu einem richtigen Vorspiel gehören Küsse und intensive Streicheleinheiten. Wer danach nichts vorhat, sollte sich ruhig die Zeit nehmen und das Vorspiel so weit wie möglich in die Länge ziehen. Verteile die Küsse ruhig quer über ihren Körper und um ihre intimen Stellen herum, aber ohne sie dort zu berühren! Je zärtlicher, desto besser. Auch eine erotische Massage kann hier Wunder wirken. Frauen lieben es übrigens auch, zwischen den Beinen geküsst zu werden.

Als nächstes folgt der Übergang zum eigentlichen Sex. Auch hier solltest du nichts überstürzen und es ruhig angehen lassen. Statt in die erste Stellung zu wechseln, könnte es zum Beispiel mit Oralsex losgehen. Auch ein Fingerspiel ist angesagt und macht ihre Vagina heiß für den nächsten Schritt. Streichele dabei zärtlich ihre Brüste und mach ihr Komplimente. Dabei ist eine Mischung aus normal und versaut am besten, genau das mögen Frauen.

Lies auch: Diese 11 erogenen Zonen einer Frau solltest du kennen!

Frauen stehen auf ein Vorspiel beim Sex.
Frauen stehen auf ein Vorspiel beim Sex.

Und noch etwas: Was für einige selbstverständlich ist, muss bei anderen leider immer wieder angesprochen werden. Frauen legen Wert auf Körperhygiene und angenehm riechende Haut. Eine Dusche sowie Intimrasur sind hier ein Muss, schließlich möchtest du doch auch keine Frau mit der Zunge verwöhnen, die behaart ist und unangenehm riecht, oder?

Lies auch: Guter Sex: Mit diesen Tipps läuft es im Bett besser

Worauf stehen Frauen beim Sex? So klappt es beim Hauptakt

Seid ihr beide warm, kann es endlich mit der schönsten Sache losgehen. Frage sie stilvoll, was sie jetzt gerne hätte oder wähle eine Stellung aus, bei der sich eure Körper so nah wie möglich kommen. Hierfür eignet sich besonders die Missionarsstellung. Nicht nur das sich beim Ficken eure Körper berühren, ihr könnt euch dabei auch noch in die Augen schauen und wild küssen. Besonders die Küsse kommen bei vielen zu kurz, dabei lieben es die Frauen.

Während viele Männer ständig nur in einer Stellung bleiben und sich wie der größte Hengst fühlen, wünschen sich Frauen Abwechslung und etwas mehr Zärtlichkeit. Dazu gehören andere Stellungen, aber auch der Wechsel zwischen zärtlich und etwas wilder. Vergiss das ständige Standardprogramm, was mit der Zeit langweilig wirkt.

Bei der Frage „Was wollen Frauen beim Sex“ wird auch häufig das Thema Penisgröße angesprochen. Wer meint dass die Größe entscheidend ist, liegt beim größten Teil der Frauen falsch. Es ist alles andere als „schlimm“, selbst wenn er 2 Zentimeter kürzer als der Durchschnitt ist. Entscheidend ist vielmehr, wie er mit seinem besten Stück umgeht. Statt ein ewiges rein und raus durchzuziehen und darauf zu warten das sie lauter stöhnt, ist es an der Zeit etwas Neues auszuprobieren. Mit der richtigen Stellung und einem bestimmten Rhythmus knackst du irgendwann jede Frau und weißt genau, wann du ihren Punkt am besten triffst.

Lies auch: Frau richtig fingern: So verwöhnst du ihre Muschi mit den Fingern

Welche Stellungen finden Frauen am besten?

Jede Frau hat ihre eigenen Vorstellungen, welche Sexstellung am besten ist. Doch grundlegend gibt es einige Favoriten, die beim größten Teil sehr gut ankommen. Probiere sie einfach selbst aus, um herauszufinden was am besten funktioniert.

  • Missionarsstellung: Wie bereits erwähnt, bevorzugen Frauen direkten Körperkontakt. Hierfür ist diese Stellung am besten geeignet, denn dabei könnt ihr euch sehr gut küssen und in die Augen schauen.
  • Reiterstellung: Hier kannst du dich entspannen und deine Frau die Arbeit übernehmen lassen. Sie gibt an, in welchem Tempo gepoppt wird und wie wild es abgeht. Frauen mögen diese Stellung sehr gerne, eine gelungene Abwechslung um auch mal die Überhand zu gewinnen.
  • Doggystyle: Kaum eine Frau sagt zu dieser Stellung nein, da ihr Punkt dabei sehr gut stimuliert wird. Auch du kommst auf deine Kosten, da du tiefer eindringen kannst und beide Hände für Hintern und Brüste frei hast.

Worauf Frauen beim Sex stehen, lässt sich in Puncto Stellungen nicht immer so einfach beantworten. Hierbei solltest du ein wenig experimentierfreudig sein und dich nach passenden Positionen umschauen. Hier gibt es beispielsweise 8 Sex-Stellungen, die sogar zum garantierten Orgasmus führen sollen. Probiere es einfach mal aus.

Was Frauen beim Sex wollen

Auch in Puncto Dominanz fragt sich so manche Frau, wer in der Beziehung oder Ehe eigentlich die Hosen anhat. Viele wünschen sich einen Mann der ihnen zeigt wo es langgeht und nicht einfach nur sein langweiliges Programm abzieht. Zeig ihr wer der Boss ist und übernimm die Kontrolle. Drück sie beim Sex ins Bett oder beim Küssen gegen die Wand. Auch ein paar leichte Schläge auf den Hintern können sie heiß machen (Spanking). Doch hierbei sollte man es nicht gleich zu straff und hart angehen lassen, immer locker bleiben.

Spontanität kommt ebenfalls gut an. Der Sex im Schlafzimmer ist sehr schön, dennoch wünscht sich manche Frau ein wenig mehr Abwechslung. Außergewöhnliche oder ungewohnte Orte steigern die Lust und sorgen für einen unvergesslichen Kick. Dabei muss es noch nicht mal zum eigentlichen Sex kommen. Alleine die Andeutung steigert ihre Reize und umso mehr prickelt es, wenn es später losgeht.

Einige Männer kommen sich komisch vor, wenn das Thema Sexspielzeuge angesprochen wird. Dabei sind Toys sehr hilfreich und können Wunder wirken. Schon eine kleine Vibration an der Klitoris kann während der Penetration dafür sorgen, dass sie scharf abgeht. Einfach mal ausprobieren und sie drauf ansprechen.

Lies auch: Richtig Muschi lecken: So kannst du eine Frau oral befriedigen!

Auch nach dem Sex sind Zärtlichkeit und Zuneigung angesagt

Ihr seid fertig und leicht ins Schwitzen gekommen, das tat gut! Doch auch jetzt ist Beachtung angesagt. Viele Männer machen den Fehler und stehen sofort auf, um im Badezimmer zu verschwinden, sich ein kühles Bier zu öffnen oder eine Zigarette anzuzünden. Doch darauf solltest du verzichten und dich stattdessen um sie kümmern. Lehne dich an ihren Körper an, küsse und streichele sie. Frauen brauchen diese Geborgenheit sehr und wissen es zu schätzen, wenn er neben ihr liegenbleibt.

Lies auch: Squirten: So bringst du eine Frau zum abspritzen (Anleitung)

Fazit

Mit diesen grundlegenden Tipps weißt du nun Bescheid, was Frauen beim Sex mögen und bevorzugen. Hältst du dich an die kleinen aber feinen Spielregeln, wird es im Bett garantiert rund gehen.

Scroll to Top