Telefonsex mit Cam: Die besten Portale für Telesex mit Bild

Telefonsex mit Cam

Beim Telefonsex mit Cam kann man mit echten Amateuren telefonieren und ihnen bei sexuellen Handlungen vor der Kamera live zusehen. Rund um die Uhr warten heiße Girls darauf, Anrufer mit Webcam-Telefonsex zum Höhepunkt zu bringen.

Doch welche Portale für Telefonsex mit Bild gibt es überhaupt? Wir stellen die besten Seiten vor und erläutern die Besonderheiten beim Telesex mit Cam.

Die top Anbieter für Telefonsex-Webcams

Auf unserer Suche nach Seiten für Cam-Telefonsex mussten wir feststellen, dass die Auswahl eher überschaubar ist. Dafür sind die Portale, die wir gefunden haben, zu hundert Prozent seriös und bieten Teleerotik mit Webcam vom Feinsten.

Lies auch: Die 10 besten Sexcam Seiten für Webcam Sex & Live Erotik

BeiAnrufSex – Telefonsex vor der Cam mit heißen deutschen Girls

BeiAnrufSex.com Startseite

Das Prinzip von BeiAnrufSex.com ist einfach: Man sucht sich auf der Website eine Lady aus und ruft bei der Hotline an – jedes Girl hat eine eigene Durchwahl. Anschließend erhält man von der Dame am Telefon den Code für die Webcam. Diesen gibt man auf ihrer Profilseite ein und schon kann das erotische Vergnügen beginnen.

Auf der Startseite von BeiAnrufSex findet man alle Girls im Überblick. Zu jeder Dame gibt es ein Vorschaubild sowie Angaben zu ihren Sprachkenntnissen, Alter und aktueller Verfügbarkeit.

Hat man sich für eine Lady entschieden, gelangt man per Mausklick auf ihr Foto zu ihrem Profil. Dort findet man weitere Bilder sowie eine Sedcard mit Angaben zu ihrer sexuellen Orientierung, Körbchengröße, erotischen Vorlieben usw.

Auch die PLZ ihres Wohnorts kann man auf dem Profil finden. Beim Telefonsex via Livecam mit Ladies aus der eigenen Umgebung besteht bei gegenseitiger Sympathie die Chance auf reale Sextreffen.

Beim Livecam-Telefonsex auf BeiAnrufSex.com bieten einige Girls auch eine Cam2Cam-Schaltung. Voraussetzung dafür ist, dass der Anrufer über eine Webcam verfügt. Dann können sich er und die Dame gegenseitig während der Session sehen. Das ist bspw. besonders geil, wenn man zusammen masturbiert und dabei den anderen beobachtet.

Filter- und Suchfunktionen gibt es auf der Seite nicht. Man muss sich durch die riesige Auswahl an Girls „stöbern“, bis man die Dame seiner Wahl gefunden hat. Allerdings bietet BeiAnrufSex.com Kategorien wie Fetisch, MILF oder Anal. Wer bei den dort angegebenen Hotlines anruft, wird direkt an passende Girls der jeweiligen Kategorie vermittelt.

Das Portal ist sowohl über Desktop- als auch Mobil-Geräte erreichbar. So kann man von überall auf der Welt jederzeit Telefonsex live mit Webcam-Schaltung erleben.

Weiter zu BeiAnrufSex

 

Ruf777 – moderne Seite für Telefon-Camsex mit vielen geilen Amateuren

Ruf777 Startseite

Auch die Seite Ruf777.com können wir für Webcamsex am Telefon wärmstens empfehlen. Hier sind unzählige Ladies und Transsexuelle aus der ganzen Welt registriert, die den Anrufern live vor der Webcam beim Telefonsex einheizen.

Im Gegensatz zu BeiAnrufSex.com bietet Ruf777 eine Suchmaske. Hier kann man sexuelle Vorlieben und Kategorien eingeben und bekommt dann Suchergebnisse mit passenden Girls angezeigt.

Auch Ruf777.com ist simpel zu bedienen: Man wählt die Hotline mit der Durchwahl seines favorisierten Girls und erhält dann am Telefon den Freischalte-Code für die Cam-Show.

Jede Lady hat ein eigenes Profil mit Detailinformationen u. a. zu Herkunft, Haarfarbe, Größe und sexueller Ausrichtung. Außerdem gibt es einen persönlichen „Über Mich“-Text und Angaben zu persönlichen Vorlieben. Viele Damen präsentieren sich auch auf erotischen Bildern in einem Fotoalbum und stellen sich in sexy Kurz-Videoclips vor.

Auf Ruf777 streamen viele Damen beim Telefonsex mit einer Sexcam in top HD-Qualität. Einige bieten zudem versaute Cam2Cam-Sessions an, bei denen sich die Lady und der Anrufer gegenseitig live sehen können.

Für den Camsex am Telefon ist auf dem Portal keine Registrierung oder Anmeldung notwendig – man bekommt einen anonymen Sofortzugang. Dank dem modernen, responsiven Design der Seite, kann man seine Lieblings-Girls von überall mobil streamen und anrufen.

Besonders zu erwähnen sei die große Auswahl an Amateuren bei Ruf777.com. Von Dominas über Lesben bis zu Pärchen und Shemales findet man hier die passenden Partner für wilde Telefonsex-Abenteuer mit Webcam.

Weiter zu Ruf777

 

Alles Wissenswerte über Livecam Telefonsex

Vielen Männern reicht klassischer Telefonsex nicht mehr. Sie schalten sich die Girls am Hörer zusätzlich live via Cam auf den Monitor. Wir erläutern die Vorzüge von Live Telefonsex mit Cam und geben nützliche Tipps für unvergessliche Sessions.

Lies auch: Die 10 besten Sexcam Seiten für Webcam Sex & Live Erotik

Vorteile von Telefon-Sexcams

Ein klarer Pluspunkt von Telefonsex mit Livecam ist, dass man sich ohne Anmeldung direkt mit den Ladies vergnügen kann. Man sucht sich ein Camgirl aus, ruft sie an und loggt sich mit dem erhaltenen Code für die Videoschaltung ein – schon geht es los.

Das Ganze erfolgt anonym, die Dame bekommt keinerlei Daten und auch nicht die Telefonnummer des Anrufers zu sehen. Auch die Bezahlung erfolgt äußerst diskret. Die Sessions werden nämlich über die Telefonrechnung beglichen: Der Anrufer zahlt pro Minute am Hörer, während die Cam-Übertragung kostenfrei ist.

Telefonsex mit Webcam

Der Anrufer hat damit die volle Kostenkontrolle. Ist man befriedigt oder hat man sein persönliches Budget-Limit erreicht, legt man einfach auf. Extra Überweisungen oder das Aufladen von virtuellen Coins fallen komplett weg.

Apropos Kosten. Während auf „normalen“ Sexcam-Seiten die Camgirls oft die Preise individuell festlegen, zahlt man beim Telefonsex mit Video einen einheitlichen Minutenpreis.

Lies auch: Visit-X im Test: Alles Wissenswerte über das Cam- & Videoportal

Reiner Telefonsex vs. Telefonsex und Cam

Beim klassischen Telefonsex hört man die Stimme von sexy Frauen und kann ihnen seine Fantasien mitteilen. Von heißen Flirts bis zum versauten Dirty Talk, der das Kopfkino anreget: Am Telefonhörer ist definitiv vieles im erotischen Bereich möglich.

Den meisten Männern reicht das heutzutage aber nicht mehr aus. Seitdem es Internet und Webcams gibt, möchten viele die Frauen vom anderen Ende der Leitung auch in Aktion sehen. Der Telesex mit Bild ist sozusagen die visuelle Erweiterung der reinen Telefonerotik.

Girl beim Cam Telefonsex

Dadurch werden neue Szenarien möglich – bspw. bei dominanten Spielen. Während man etwa einer Telefon-Sklavin beim klassischen Telesex Befehle erteilt und darauf vertrauen muss, dass sie diese auch wirklich ausführt, kann man sie via Webcam live „kontrollieren“.

Ein generelles Manko bei normaler Telefonerotik ist, dass man nie weiß, wer die Person am anderen Ende der Leitung ist. Die Dame mit der sexy Stimme könnte eine Frau sein, die einem optisch überhaupt nicht gefällt. Durch die Webcam-Schaltung wird dagegen mit „offenen Karten gespielt“.

Lies auch: Telefonsex: Geile Nummern für Telefonerotik

Webcam-Erotik vs. Telefonsex mit Cam

Der große Unterschied zu reinem Webcam-Sex liegt in der Kommunikation mit den Girls. Viele Seiten für Cam-Erotik bieten lediglich die Chatfunktion an, um den Damen seine Wünsche mitzuteilen.

Das bedeutet: Die Hände werden zum Tippen auf der Tastatur gebraucht. Das ist beim Wichsen sehr hinderlich.

Das Telefon schafft Abhilfe und macht den Webcam-Sex „einfacher“. Man ruft die Lady an, schaltet den Lautsprecher ein und legt den Apparat neben sich. So kommuniziert man seine Wünsche mündlich, genießt den Anblick auf dem Bildschirm und hat dabei alle Hände frei zum Masturbieren.

Lies auch: Kostenlose Sexkontakte gesucht? Hier kannst du private Sexpartner finden!

Was zeichnet eine gute Sexcam Telefonsex Seite aus?

Ein gutes Portal stellt anonymen Kontakt zu den Camgirls sicher. Das bedeutet, dass man sich zu keinem Zeitpunkt auf der Seite registrieren oder einloggen muss. Man braucht lediglich den am Sextelefon erhaltenen Code einzugeben, um die Cam freizuschalten.

Ein anderer Aspekt ist die Sicherheit. Dafür sorgen bspw. eine SSL-Verschlüsselung und Datenschutzmaßnahmen, wie sie auch bei den beiden oben vorgestellten Seiten vorhanden sind. Außerdem sind seriöse Seiten frei von Spam, Viren und nervigen Pop-Up-Ads.

Sex-Cam mit Telefon Seite

Gute Seiten kommunizieren außerdem transparent, wie viel das Sexcam Telefon den Nutzer kostet. In der Regel sollte pro Minute am Hörer abgerechnet werden. Dadurch behält der Anrufer jederzeit die Kostenkontrolle. Unseriöse Portale locken dagegen häufig mit Abo-Fallen.

Wichtig ist auch, dass eine gewisse Auswahl an Ladies vorhanden ist und diese auch online sind. Wenn die Usability der Seite gut ist, loggen sich die Damen auch gerne immer wieder dort ein. Ist ein Großteil der Girls dagegen häufig offline, deutet dies entweder auf Fake-Profile hin oder dass es sich um eine „unbeliebte“ Seite handelt.

Welche Art von Frau trifft man vor der Sexcam mit Telefon?

Junge Studentinnen und ältere MILFs, das nette Mädel von nebenan genauso wie das verdorbene Luder, die strenge Femdom, aber auch die devote Sklavin – kurz: Private Damen aller Couleur und sogar deutsche Pornostars liefern vor der Cam eine sexy Show und stöhnen, flirten, gehorchen oder befehlen dabei am Telefon.

MILF-Telefon-Cam-Sex

In den Profilen der Girls kann man genau nachlesen, worauf sie jeweils stehen und ob sich ihre sexuellen Vorlieben mit den eigenen decken.

Neben Frauen bieten auch einige Gays und Shemales sexy Cam-Shows mit Telefon.

Spezielle Vorlieben mit Telefonsex-Cam ausleben

Fast alle Fetische lassen sich live beim Telefonsex mit Cam ausleben. Allerdings beschränkt sich logischerweise vieles aufs Zusehen und Zuhören. Fußfetischisten können bspw. ihrer Herrin zusehen, wie sie sich vor der Kamera die Füße eincremt und davon schwärmt, wie weich sich diese anfühlen. Die Zuschauer können die Füße aber nicht spüren oder selbst verwöhnen. Ähnlich verhält es sich bei anderen speziellen Vorlieben wie Natursekt, Strumpferotik, Facesitting usw.

Fetisch-Telefon-Camsex

BDSM-Spiele lassen sich dagegen teilweise durch Befehle auch „spürbar“ umsetzen. So kann die Herrin ihrem Sklaven bspw. über den Hörer eine Wichsanleitung geben oder ihn dazu auffordern, sich selbst Schmerzen zuzuführen.

Lies auch: BDSM Chat & Cam Portale für Fetisch, Sadomaso, Domina und Femdom Chats

Welche Ausstattung benötigt man für Live Telefonsex mit Webcam?

Man braucht ein Festnetz- oder Mobiltelefon, um die Lady anzurufen. Außerdem braucht man ein Internet-fähiges Desktop- oder Mobilgerät, über das man die Live Cam streamen kann. Wer auf Cam2Cam Erotik steht, benötigt zudem eine eigene Kamera.

Für SM-Praktiken sollte man entsprechendes Material zuhause haben, bspw. Wäscheklammern, Kerzen oder Analplugs. Aber auch für den „normalen Bereich“ gibt es ein paar Extras, die dem erotischen Abenteuer einen besonderen Kick verleihen. Gleitgel zum Masturbieren, künstliche Vaginas und Sexpuppen gehören genauso dazu wie interaktives, smartes Sexspielzeug, das sich via Fernsteuerung durch den Cam-Partner kontrollieren lässt.

Lies auch: Die 10 besten Erotik- und Sexchat-Seiten

Scroll to Top