Sx Tech: Berliner Sex-Tech-Messe findet auch 2020 statt

Sx Tech 2020

Die Schnittstelle von Sex und Technologie spielt eine immer größere Rolle. Bei der Messe Sx Tech in Berlin, die trotz Corona auch 2020 stattfinden wird, steht diese Interaktion im Fokus.

Sx Tech 2020: 2.000 m2 an Neuheiten aus dem Sex-Tech-Bereich

Sie war im vergangenen Jahr ein riesiger Erfolg: die Messe Sx Tech. Mit Ausstellern aus der ganzen Welt wurden die innovativsten Ideen und spannendsten Neuheiten aus dem Sex-Tech- und Fem-Tech-Bereich vorgestellt. Trotz Corona findet die Messe auch 2020 statt – und zwar erneut im Warehouse in Berlin.

Bei der Sx Tech steht die Verbindung von moderner Technologie und Sexualität im Vordergrund. Darin eingeschlossen sind vor allem elektronische Sextoys, erotische Wellness-Produkte und – ja, wie sollte es anders sein – Sexroboter. Besonders über letztere wurden in den vergangenen Monaten vermehrt berichtet, da ihre Entwicklung in rasanter Geschwindigkeit voranschreitet.

Die vom Sextoy-Hersteller Satisfyer gesponserte Sx Tech 2020 bietet auf einer Fläche von 2.000 m2 Startup-Unternehmen, Gründern und Sex-Tech-Experten die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und damit sicherzustellen, dass das Sex-Tech-Business weiter wächst. Ein 1.000 m2 großer Expo-Bereich auf dem Messegelände ist für alle Händler und Hersteller der Sex-Tech- und Fem-Tech-Industrie reserviert, um b2b-Beziehungen einzugehen sowie ihre Produkte zu präsentieren und zu verkaufen.

Selbstverständlich ist das Event aber auch für normale Besucher geeignet, die sich einfach nur mal die neuesten Sex-Technologien der 25 weltweiten Aussteller anschauen, sich interessante Vorträge der über 100 Experten anhören oder sich für den persönlichen Gebrauch das ein oder andere Produkt der anwesenden Händler zulegen wollen.

Die Sx Tech 2020 findet am 20. November 2020 statt, nachdem sie ursprünglich für den 14. September 2020 angesetzt war, coronabedingt aber verschoben werden musste. Sie erstreckt sich von morgens 8 Uhr bis abends ca. 18 Uhr. Einen genauen Terminplan gibt es auf der Seite des Veranstalters.

Vorträge von Startup-Gründern und Firmenchefs

Die Sx Tech 2020 veranstaltet 10 Workshops für Personen direkt aus der Sexindustrie – nicht zugänglich für normale Besucher. An den meisten Veranstaltungen, die im Rahmen des Sex-Tech-Events stattfinden, kann jedoch jeder frei teilnehmen. Etwa als Zuhörer an den Vorträgen oder Podiumsdiskussionen.

Sex-Tech-Messe in Berlin

Referiert oder debattiert wird über Themen wie „Das Zeitalter der Maschinen und wie die Nutzer-Erfahrungen mit Online-Produkten überdacht werden sollten“, „Liebe in Zeiten von Cyber-Sicherheit“ oder „Systeme und Methoden haptischer Stimulation – die Grenze zwischen Innovation und Kosten“.

Kurzer Überblick über einige der Referenten der Sx Tech 2020:

  • Luka Matutinovic, Global Marketing Director bei LELO (Sextoy-Hersteller)
  • Anna Richards, Gründerin von FrolicMe.com (Website für Erotikfilme, Sexstorys und mehr)
  • Soumyadip Rakshit, Vize-Gründer & CEO von MysteryVibe (Sextoy-Hersteller)
  • Nenna Joiner, Gründerin von Feelmore Adult (Sexshop)
  • Genevieve LeJeune, Gründerin & CEO von Skirt Club (Erotikklub für Frauen)

Tickets für das Event gibt es in unterschiedlichen Preiskategorien – von 35 Euro bis 300 Euro. Mit dem günstigsten Ticket hat man im Zeitraum der Messe lediglich Zugang zur Expo-Ausstellungshalle, mit dem teuersten steht einem hingegen alles ohne Einschränkungen offen, zum Beispiel die Aftershowparty, der KI-Bereich oder der Startup-Bereich.

Mehr Informationen zur Sx Tech 2020 findet man auf der Website, Twitter (www.twitter.com/sx_tech) und Facebook.

Scroll to Top