Sexexpertin: Keine Orgasmusfixierung bei reifem Sex

Paar beim Sex

Beziehungsfähigkeit bzw. -unfähigkeit gibt es auch im partnerschaftlichen Sexualleben. Aber welche Kennzeichnen hat beziehungsfähiger Sex? Andrea Bräu, Sexexpertin des Casual Dating Portal Secret.de, die in dem Zusammenhang von reifem Sex spricht, hat genaue Vorstellungen. Es komme auf mehr als nur den Orgasmus an.

Tantrische Haltung statt Orgasmusfixierung

Wesentlicher Bestandteil einer funktionierenden Partnerschaft ist ein gesundes Sexualleben. Beide Partner sollten mit dem Sex zufrieden sein und nicht nur die eigenen Wünsche, sondern auch die des anderen kennen, respektieren und berücksichtigen. „Beziehungsfähigkeit“ beim Sex lautet das Stichwort. Andrea Bräu, Sexexpertin des Datingportals Secret.de und Sexualtherapeutin in München, spricht hierbei von reifem Sex. Sie betont: „Reif hat in diesem Zusammenhang nichts mit dem Alter zu tun, gemeint ist die innere Reife der beiden Partner.“

Das Vermögen zu reflektieren sei unabdingbar für reifen Sex. Man solle weder die eigenen erotischen Bedürfnisse noch die des Partners außer Acht lassen. Bräu erklärt: „Diese Balance zwischen Egozentrierung und Partnerzentrierung kennzeichnet einen reifen Charakter.“ Zudem sei die Vorstellung überholt, bei Sex handle es sich um eine sportliche Aktivität mit Dauerstress. Es gehe um mehr als nur des Erreichen des Ziels, den Orgasmus. „Hier haben wir keine Orgasmusfixierung, sondern eine eher spirituelle, tantrische Haltung. Beide nehmen sich Zeit füreinander, genießen das Zusammensein und ziehen daraus Befriedigung“, so Bräu.

Lies auch: Reife Frauen treffen: Hier findest du Kontakte für Sex mit älteren Damen finden

Kommunikation ist wichtig

Partner, die reifen Sex haben, sind laut der Sexexpertin weitestgehend von Scham befreit. Sie haben in sexueller Hinsicht keine Geheimnisse voreinander, was ihre Vorlieben, Wünsche und Bedürfnisse angeht. Deshalb würden beide auch vollkommen offen miteinander über ihr Sexualleben sprechen – ohne Angst vor der Reaktion des anderen.

Bräu fügt hinzu: „Wenn der andere einmal keine Lust oder keinen Orgasmus hat, nimmt ein reifer Charakter das nicht persönlich, fühlt sich nicht abgewertet.“ Auch wenn beim Sex nicht alles reibungslos laufe, hätten reife Sexpartner damit kein Problem. Stattdessen würden kleine Missgeschicke mit Humor genommen und als völlig normal bewertet werden.

Die Secret.de-Expertin resümiert: „Kommunikation – verbal und auch non-verbal – ist in einer Beziehung, wie fest oder locker diese auch sein mag, immer wichtig, insbesondere beim Sex.“

Merkmale von reifem Sex

Insgesamt nennt Bräu neun Aspekte, die kennzeichnend für reifen Sex sind:

  • Fähigkeit zu reflektieren
  • Die eigenen Wünsche und Bedürfnisse kennen
  • Die Wünsche und Bedürfnisse des Partners kennen
  • Die eigene Befriedigung und die des Partners haben gleich viel Bedeutung
  • Der Weg ist wichtiger als das Ziel
  • Keine Fixierung auf den Orgasmus
  • Kommunikation ist das A und O
  • Missgeschicke mit Humor nehmen
  • Sex dient nicht der Pflichterfüllung, sondern der Bereicherung

Wer diese Merkmale berücksichtigt, habe laut der Sexexpertin reifen Sex und führe zumindest in sexueller Hinsicht eine gesunde Partnerschaft. Das Alter spiele dabei keine Rolle. 20-jährige können genauso reifen Sex miteinander haben wie 50-jährige.

Scroll to Top