Erotikforum: 10 Sex-Foren für Diskussionen über Sexualität

Sex-Foren

In einem Erotikforum kann man sich mit anderen Nutzern zum Thema Sex austauschen. Es bietet die Möglichkeit, anonym Fragen zu stellen und offen über Vorlieben und Fantasien zu sprechen. Darüber hinaus können Mitglieder sich für Ficktreffen verabreden und sexy Bilder, erotische Geschichten und weiteren Content im Sexforum austauschen.

Wir haben verschiedene erotischen Foren getestet und stellen unsere Top 10 im Folgenden vor. Außerdem erklären wir, wie man sich auf solchen Seiten am besten verhält.

Lies auch: Sextreffen: 10 Sexportale auf denen du Kontakte für Sexdates findest

1) Teufelchens-Forum.tv – Sexkontakte und erotisches Bildmaterial

Teufelchens-Forum

Teufelchens-Forum.tv ist ein Erotikforum mit über 1 Millionen registrierten Mitgliedern und bereits über 4 Millionen verfassten Beiträgen.

Das Teufelchen Sexforum ist in die Oberthemen „Bildertausch“, „Plauderecke“, „Erotische Geschichten„, „Taschengeld Bereich“, „Kontakte“ und „Sonstiges“ unterteilt. Diese haben dann jeweils verschiedene Unterthemen – bei „Bildertausch“ gibt es bspw. Fotomontagen, Amateurbilder, Fetischfotos u. v. m.

Im „Taschengeld Bereich“ kann man erotische Treffen gegen Bezahlung finden. Außerdem werden dort getragene Wäsche, Camsex Sessions und mehr verkauft. Das Unterforum „Kontakte“ richtet sich dagegen an alle Mitglieder, die sich ohne finanzielles Interesse kennenlernen und zum Ficken verabreden möchten.

2) JoyClub.de – Amateur Sex Forum mit Kunst- und BDSM-Rubrik

Joyclub-Erotik-Forum

Das Forum des Erotik-Portals JoyClub.de ist in vier große Oberthemen aufgeteilt. Bei „Sex und Erotik“ werden Fragen zu Sexstellungen, Erotikspielzeugen, Liebesbeziehungen, Dating, Homosexualität und vielen weiteren Themen gestellt und beantwortet.

In der Rubrik „Erotische Kunst“ uploaden Amateure private Sexbilder und -filme. Darüber hinaus werden u. a. Tipps zu Aktfotografie und erotischer Malerei ausgetauscht.

In der „BDSM und Fetisch“-Rubrik treffen sich Liebhaber von Lack, Leder, Nylons, High Heels usw. Außerdem werden Sadomaso-Fans und Fetischisten hier fündig.

Alles, was sich nicht um Sexualität dreht, kann in der „Plauderecke“ bzw. dem „Off Topic“-Bereich geschrieben werden.

Im JoyClub.de-Forum können Mitglieder auch Gruppen eröffnen und beitreten. Diese haben zusätzlich eigene Foren, auf die zum Teil nur Gruppenmitglieder zugreifen können.

3) Poppen.de – Erotisches Community Forum über Sex und Dating

Poppen.de Forum

Die bekannte Sex-Community Poppen.de betreibt ebenfalls ein eigenes Forum.

Im Oberthema „Alles rund um Sex“ werden u. a. Tipps für den Geschlechtsverkehr ausgetauscht und Empfehlungen zu Sextoys ausgesprochen. Praktiken wie Anal-Sex können im Forum genauso diskutiert werden wie geheime Fetische. Die zahlreichen Swinger in der Community tauschen sich in ihren Threads über Treffpunkte und Erfahrungen aus.

Das zweite Oberthema „Liebe und Beziehung“ ermöglicht den Austausch von Flirtstrategien, richtet sich aber auch an Menschen, die bereits in einer Partnerschaft leben. Frisch getrennte Singles können zudem ihren Kummer loswerden und auf ermutigende Worte anderer Mitglieder hoffen.

In der Rubrik „Stammtische“ organisieren Mitglieder Community-Treffen in verschiedenen Städten Deutschlands.

4) Erotikforum.at – Forum über Sexualität in Österreich und weltweit

Erotikforum.at

Auf Erotikforum.at tauschen sich hunderttausende Mitglieder aus – vorrangig aus Österreich. Entsprechend wird in diesem Sexforum auf Deutsch geschrieben.

Neben Themen rund um die Sexualität bietet das Forum eine eigene Rubrik zum Austausch von Fotos, Pornos und Geschichten. Zwei weitere große Themen sind erotische Dienstleistungen und private Sexkontakte – beide mit Schwerpunkt auf Städten und Regionen in Österreich. In der Rubrik „Erotik weltweit“ wird aber auch über gewerbliche und private Fickdates in anderen Ländern geschrieben.

Die lebhafte Community von Erotikforum.at ist nicht nur im Internet aktiv. Ein Eventkalender am rechten Seitenrand informiert über anstehende User-Treffen und Stammtische.

Lies auch: Hurentest-Forum: 15 Freierforen für Nuttenbewertungen

5) Planet-Liebe.de – Austausch zu Liebe und Geschlechtsverkehr im Forum

Planet-Liebe. de Sex-Forum

Die Community Planet-Liebe.de bietet seinen Lesern neben Ratgebern zu Liebe und Erotik auch ein eigenes Forum. Vom ersten Mal über Verhütungsmittel bis hin zu Kinderwunsch und Schwangerschaft wird hier kein Thema ausgelassen. Auch über die negativen Facetten der Liebe wie Trennungsschmerz oder gar Vergewaltigung kann man sich austauschen.

Am rechten Seitenrand werden die neuesten Threads und Mitglieder, die heutigen Geburtstagskinder und aktuelle Umfragen gefeatured.

Aktuell haben rund 90.000 Mitglieder bereits über 8 Millionen Beiträge verfasst. Die Forengemeinschaft von Planet-Liebe.de ist also sehr aktiv, sodass man fest mit einer Antwort auf seine gestellten Fragen rechnen kann.

6) GuteFrage.net – Frageplattform mit zahlreichen Erotikthemen

guteFrage.net Sexualität-Foren

Auf GuteFrage.net können Nutzer eine beliebige Frage stellen, die dann von der Community beantwortet wird. Auch zu den Themen Liebe und Sex werden viele Fragen gestellt. So findet man zu Tags wie „Sexualität“, „Selbstbefriedigung“ und „Geschlechtsverkehr“ eine Vielzahl an erotischen Fragen, Antworten und Diskussionen.

Wenn man eine gute Antwort erhält, kann man diese als „Hilfreich“ markieren und sich so bedanken. Ist man mit einer Antwort nicht einverstanden, kann man diese direkt kommentieren und eine Diskussion starten.

Besonders gut gefällt uns die Umfrage-Funktion. Hier kann man den anderen Mitgliedern auf eine Frage mehrere Antworten vorgeben – für eine davon können sie dann abstimmen. Dadurch erhält man zu einer Fragestellung schnell ein Meinungsbild: Anstatt die einzelnen Antworten durchzulesen, kann man sich die abgegebenen Stimmen im Umfrage-Diagramm anschauen.

7) ElitePartner.de – Niveauvolles Forum für Sex-Themen aller Art

ElitePartner.de Sexualität-Forum

Die Dating-Plattform ElitePartner.de bietet seinen Mitgliedern ein eigenes erotisches Forum, das in mehrere Rubriken aufgeteilt ist.

In der Rubrik „Sexualität“ kann man seine Fragen rund um die schönste Sache der Welt loswerden. Erotische Vorlieben und Sexpraktiken werden hier genauso diskutiert wie Erektionsprobleme, Geschlechtskrankheiten u. v. m.

Eine weitere spannende Rubrik ist „Liebe im Gesellschaftsspiegel“, die Raum für Diskussionen über Sex und Liebe im gesellschaftlichen Kontext schafft. Kontroverse Themen wie „Ist Sex ohne Ehe okay?“ oder „Wo fängt Fremdgehen an?“ werden hier debattiert.

ElitePartner.de richtet sich vorrangig an Akademiker. Eine entsprechend niveauvolle Diskussionskultur wird von jedem Mitglied im Forum erwartet.

8) PickupForum.de – Erotikforum der Pickup-Szene Deutschlands

pick up forum sexualität

PickupForum.de richtet sich an die deutsche Pickup-Community, entsprechend sind die Themen hier auf Verführungskünste fokussiert. In der Rubrik „Sexualität“ findet man jedoch auch eine Fülle an Erotik-Threads. Ob Ratschläge für besseren Geschlechtsverkehr, Erfahrungsaustausch über Prostituierte oder Einsteigertipps in die Welt des BDSM: Hier wird alles diskutiert, was mit Sex und Intimität zu tun hat.

Interessant ist auch die Rubrik „Affären & Freundschaft+“. Dort dreht sich alles um Seitensprünge und Fickfreunde.

Was wir praktisch finden: PickupForum.de bietet die Möglichkeit, interessante Themen zu abonnieren. So wird man stets über die neuesten Beiträge der Community zu einem bestimmten Themenbereich informiert.

9) Fetisch.de – Threads über BDSM und Fetische

Fetisch.de Forum

Das Forum von Fetisch.de bietet zu fast jedem Fetisch eine eigene Rubrik: Von Natursekt über Fußfetisch, Femdom und Rollenspiele bis zu Lack und Leder ist alles dabei. Außerdem gibt es ein eigenes BDSM-Unterforum, in dem sich Mitglieder über Schmerz und Dominanz austauschen.

In der rechten Seitenleiste bekommt man eine Übersicht, in welchen Threads zuletzt geschrieben wurde. Steht man auf einen bestimmten Fetisch, kann man auch direkt die passende Rubrik öffnen und findet dort alle Beiträge zum entsprechenden Thema gelistet.

Anfänger werden in die bizarre BDSM-Welt behutsam eingeführt. Es gibt eine Rubrik, in der sich Neulinge vorstellen können und erste Tipps von erfahrenen Szeneanhängern erhalten. Die Community ist außerdem aktiv im Verfassen und Teilen von versauten Fetisch- und Sexgeschichten.

Lies auch: 15 Seiten für BDSM, Fetisch, Herrin, Sklaven und Spanking Kontakte

10) Reddit.com – vielseitige Community-Beiträge zum Thema Sex

reddit Sex-Forum

Die beliebte englischsprachige Online-Community Reddit.com bietet eine Themenseite, auf der sich Nutzer über Sexualität austauschen können. Man findet hier vielfältige Meinungen und Tipps von einer riesigen, internationalen Community. Rund 1,4 Millionen Reddit-Mitglieder diskutieren zum Thema Sex.

Die Posts können nach verschiedenen Aspekten sortiert werden – bspw. nach den neuesten, am positivsten bewerteten oder am kontroversesten diskutierten Beiträgen. Findet man eines der geposteten Sexthemen interessant, bekommt man mit einem Klick darauf alle dazu veröffentlichten Kommentare zu sehen. Außerdem kann man sich an der Diskussion beteiligen und über das Thema abstimmen.

Achtung: Um selbst auf dem Portal aktiv werden zu können, sollte man der englischen Sprache mächtig sein.

Alles, was du über Sexforen wissen musst

Die Foren über Sexualität sind ähnlich wie Internetforen zu anderen x-beliebigen Themen aufgebaut und damit leicht zu bedienen. Dennoch gibt es ein paar Besonderheiten, die wir im Folgenden zusammengefasst haben.

Wofür man ein Fickforum nutzen kann

Wer Fragen rund um das Thema Sexualität hat, über die er mit niemandem offen sprechen kann oder möchte, für den ist ein XXX Forum das Richtige. Hier kann man anonym Fragen stellen und erhält Antworten und Erfahrungsberichte von einer großen Community.

Erotikforum Thread über Dreier

Andere nutzen Foren, um Fickkontakte kennenzulernen und sich mit ihnen für Sex zu verabreden. Es empfiehlt sich die Registrierung in einem Erotikforum mit vielen Mitgliedern aus Deutschland, um Kontakte aus der Nähe zu finden. Unterschieden wird bei den Sexkontakten zwischen privaten Amateuren ohne finanzielles Interesse und Ladies, die sich ein Taschengeld dazuverdienen möchten.

Beliebt ist auch der Austausch von erotischen Fotos, Videos und selbstgeschriebenen Geschichten. Fetisch-Fans finden in Themenforen zudem Angebote von privaten Ladies, die ihre Unterwäsche, gebrauchte Hygieneartikel u. v. m. verkaufen.

Muss man sich anmelden, um ein Sexforum nutzen zu können?

Um in einem Forum für Erotik eigene Beiträge zu verfassen und sich an Diskussionen beteiligen zu können, muss man sich auf der Seite registrieren. Die Registrierung ist auch notwendig, um anderen Mitgliedern private Nachrichten senden zu können. Logischerweise erhält man auch erst mit der Anmeldung ein eigenes Profil, das man mit Bildern, „Über mich“-Angaben etc. vervollständigen kann und über das man von anderen Nutzern kontaktiert werden kann.

Um bereits bestehende Threads öffnen und mitlesen zu können, braucht es bei den meisten Foren keine Anmeldung. Manche Seiten sperren jedoch vereinzelt die Beiträge für die Öffentlichkeit, sodass auch schon für das reine „Lesen“ eine Registrierung erforderlich ist.

Verhaltenstipps für Nutzer in sexy Foren

In einem Forum über Sexualität gilt das Prinzip „Geben und Nehmen“. Das heißt, man sollte nicht nur Fragen stellen und Antworten bzw. Hilfe durch die Community erwarten. Sofern man kann, sollte man sich auch die Threads von anderen Nutzern anschauen und ihnen weiterhelfen.

Je aktiver man ist, desto mehr gewinnt man an Ansehen bei den restlichen Foren-Nutzern. Die Antwort eines langjährigen Mitglieds, das bereits mehrere hundert Beiträge verfasst hat, wiegt in der Regel stärker als die eines Neumitglieds.

Sexforen sind beliebt

Auch von Nutzern veröffentlichte erotische Bilder sollte man nicht einfach still konsumieren. Das Forum lebt davon, dass man hier Komplimente, Feedback oder sogar eigene Bilder postet.

Wie überall gilt natürlich auch für das Verhalten im erotischen Forum: Immer freundlich und respektvoll bleiben. Nur weil man hier anonym schreiben kann, heißt das nicht, dass Beleidigungen, dumme Anmachen oder das Posten von illegalen Inhalten geduldet werden. Foren-Admins prüfen veröffentlichte Beiträge und nehmen Beschwerden der Community über andere Mitglieder entgegen. Wer über die Stränge schlägt, wird ermahnt oder aus dem Forum verbannt.

Wer keine Lust auf Austausch hat, der kann sich natürlich trotzdem im Forum anmelden. Stilles Mitlesen und Fotos schauen kann beispielsweise bei voyeuristisch veranlagten Menschen für einen gewissen Kick sorgen.

Sextreffen via Forum organisieren

Sucht man Sexkontakte zum Ficken im Forum, wird man meist in extra dafür vorgesehenen Unterforen fündig. Dort erstellen Fickkontakte einen Thread, in dem sie sich vorstellen und beschreiben, wonach sie suchen.

Interessierte können dann direkt im Forum darauf antworten oder das entsprechende Mitglied via Privatnachricht anschreiben. Spätestens um die genauen Details für ein Sexdate abzuklären, nutzt man dann das Privatnachrichten-System.

In einem deutschen Sexforum ist es nicht unüblich, dass in der Kontaktsuche-Rubrik alle Bundesländer als einzelne Themen gelistet sind. Damit kann man sich nur die Gesuche von Kontakten aus einem bestimmten Bundesland anzeigen lassen. Ist diese Sortierung in einem Forum nicht gegeben, schreiben Erotikkontakte meist schon in die Überschrift ihres Threads, in welcher Stadt sie einen Fickpartner suchen.

Natürlich kann man im Forum auch von Sexkontakten angeschrieben werden. Damit das passiert, gilt: Je mehr Fotos und Beiträge man postet, desto eher werden andere Mitglieder auf einen aufmerksam.

Sind Erotik-Foren gratis?

Bei vielen der oben vorgestellten XXX Foren kann man sich gratis und unverbindlich registrieren.

In manchen Foren gibt es Taschengeld-Rubriken, in denen Mitglieder Dinge oder Dates gegen Bezahlung anbieten. Dabei handelt es sich jedoch um Verkäufe und Deals zwischen Privatpersonen.

Fragen in einem Erotikforum

Einige der genannten Foren sind Angebote von erotischen Dating-Portalen. Ihre Nutzung ist häufig mit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft bei den entsprechenden Plattformen verbunden. Mitlesen kann man in der Regel gratis – um selbst aktiv werden zu können, braucht es jedoch eine Mitgliedschaft.

Foren für spezielle sexuelle Vorlieben

Wer einen Fetisch hat, auf besondere Sexpraktiken steht oder an BDSM interessiert ist, dem seien spezialisierte Themenforen empfohlen. Natürlich kann man auch in allgemeinen Erotik-Communities über seine speziellen Vorlieben schreiben. Allerdings ist die Gefahr groß, dass man bei den anderen Mitgliedern damit auf Unverständnis stößt oder diese sich mit der Thematik nicht auskennen.

Gleichgesinnte und Mitglieder mit Erfahrungsschatz zu einer bestimmten Vorliebe finden sich dagegen vorrangig in Foren, die sich auf die entsprechende Fetisch-Zielgruppe fokussiert haben.

Scroll to Top