Disney-Star war gestern: Bella Thorne ist jetzt bei OnlyFans

Bella Thorne OnlyFans

Bella Thorne legt ihr niedliches Disney-Image endgültig ab. Die Schauspielerin eröffnet einen Account auf der Fan-Seite OnlyFans und zeigt sich dort zahlungswilligen Usern privater denn je. Und es hat sich für sie schon jetzt gelohnt: Bereits am ersten Tag konnte sie eine unvorstellbare Summe verdienen.

Lies auch: Erotik Content bei OnlyFans: Intimfluencer profitieren von Corona

Bella Thorne eröffnet OnlyFans-Account und verdiente 1 Millionen Dollar an einem Tag

Vom Teeny-Idol zur OnlyFans-Berühmtheit: Mit Bella Thorne (22) hat sich ein weiterer Promi einen Account auf der Social-Media-Plattform für Erwachsene zugelegt. Seit vergangener Woche können die User dort ihren Content für monatlich 20 US-Dollar (16,94 Euro) abonnieren.

In einem kurzen, verheißungsvollen Instagram-Teaser, in dem sie in lasziver Pose zu sehen ist und eine „Sex“-Halskette trägt, bewirbt Bella Thorne ihre OnlyFans-Site. Das Video verspricht viel nackte Haut und einmalig intime Einblicke. Aber was bekommt man vom einstige Disney-Star auf der Abo-Plattform nun genau geboten?

View this post on Instagram

ONLY FANS ^^^^

A post shared by BELLA (@bellathorne) on

Benutzerdefinierte Videos, private Nachrichten, exklusive Webcamauftritte und viele mehr. Bella Thorne hat noch nie zuvor so viel von sich preisgegeben. Vor allem hat sie sich bisher noch nie so sexy und freizügig präsentiert.

Und es ist kaum zu glauben: OnlyFans hat sich für die 22-jährige schon jetzt gelohnt – mehr als gelohnt. Wahnsinnige 1 Millionen US-Dollar hat sie an ihrem ersten Tag auf der Plattform verdient. An nur einem einzigen Tag. In nur 24 Stunden. Und nach einer Woche waren es dann schon 2 Millionen US-Dollar. Man kann es eigentlich gar nicht fassen.

Bella Thorne OnlyFans-Account

Ein Sprecher von OnlyFans bestätigte, dass Bella Thorne der erste Prominente sei, der in so kurzer Zeit so viel Geld auf der Plattform verdient habe. Paper Magazine verriet die Schauspielerin ihre Beweggründe, nicht mehr nur auf Instagram und Twitter, sondern nun auch auf einer kostenpflichtigen Fan-Seite Content zu veröffentlichen: „OnlyFans ist die erste Plattform, wo ich volle Kontrolle über mein Image habe. Ohne Zensur, ohne Verurteilungen und ohne dafür kritisiert zu werden, dass ich einfach Ich bin.“

Lies auch: Georgina Fleur bietet Erotikvideo auf OnlyFans an

Klare Ansage: Es gibt keine Nacktbilder!

Es ist zu vermuten, dass Bella Thorne etwas ganz Bestimmtes im Hinterkopf hatte, als sie diese Äußerungen tätigte. Nämlich einen Vorfall aus ihrer jüngeren Vergangenheit.

Und zwar wurde die Schauspielerin im letzten Jahr von einem Hacker bedroht und erpresst – wegen Nacktfotos. Anstatt sich auf die Forderungen einzulassen, hat sie damals die Fotos selbst geleakt.

Da sie sich bei OnlyFans frei ausleben und selbst bestimmen kann, was die Leute von ihr zu sehen bekommen, liegt dort die Kontrolle ganz bei ihr. Sie kann tun und lassen, was sie will. Und – auch das ist ihr wichtig – so viel verdienen, wie sie will. Auf diese Weise möchte sie unschöne Vorfälle wie den mit dem Hacker künftig vermeiden.

Einen Wermutstropfen für ihre Fans soll aber nicht unerwähnt bleiben: Komplett nackt wird man Bella Thorne auch bei OnlyFans nicht zu sehen bekommen. Auf Twitter schreibt sie: „Klares Neeeiiiin. Ich veröffentliche keine Nacktbilder!!!“

Lies auch: Nackt bei OnlyFans: Mia Julia lässt wieder die Hüllen fallen

Bella Thoren war schon Regisseurin eines Erotikfilms

Bella Thorne, die durch die Serie „Shake IT Up – Tanzen ist alles“ und den Film „Beste FReinde“ (beides Disney-Channel-Originals) bekannt geworden ist, hat schon 2019 einiges dafür getan, sich von ihrem Teeny-Star-Image zu emanzipieren.

In dem Jahr wirkte sie als Regisseurin an einem erotischen Kurzfilm mit dem Titel „Her & Him“ mit. Die Produktion übernahm die Pornoseite Pornhub und in den Hauptrollen waren die Pornodarsteller Abella Danger und Small Hands zu sehen.

Der Film erzählt die Geschichte eines Mannes, der auf dem Handy seiner Freundin Hinweise findet, die nahelegen, dass sie ihn umbringen will. Corey Price, Vizepräsident von Pornhub, beschreibt die Handlung folgendermaßen: „Eine moderne, sexuell-explizite Darstellung von Romeo und Julia, in der zwei Liebhaber mit unheilvollem Schicksal ein sexuelles Verlangen füreinander haben.“

Bella Thorne erklärt, was sie dazu veranlasste, für einen Porno Regie zu führen: „Die Inspiration für den Film erhielt ich, als ich über die Beziehung zwischen Mann und Frau und diesen Kampf um Dominanz und wie er auch in der realen Welt abseits von Sex eine Rolle spielt nachdachte.“

Der LA Times verriet Bella Thorne, dass sie bei OnlyFans zum Teil auch Geld für ihre Produktionsfirma verdienen möchte und Ideen für weitere Erotikfilme sammelt.

Lies auch: Fanseven: Die deutsche Antwort auf OnlyFans?!

OnlyFans ist eine Goldgrube für Promis

Bei OnlyFans sind neben Bella Thorne weitere Prominente, Influencer, Internet-Größen und Erotikdarsteller zu finden. Die Social-Media-Plattform mit kostenpflichtigem Abo-System erweist sich als regelrechte Goldgrube für Stars und Sternchen.

Bekannte internationale Größe aus der Pornobranche wie Riley Reid, Nicole Aniston oder Mia Malkova verfügen bereits über einen OnlyFans-Account. Genauso wie viele Amateur-Pornostars aus Deutschland, zum Beispiel Texas Patti, RoxxyX oder Jolee Love.

Scroll to Top