15 Seiten für BDSM, Fetisch, Herrin, Sklaven und Spanking Kontakte

BDSM und Fetisch Kontakte finden

Wer BDSM- oder Fetisch-Kontakte im Internet sucht, wird auf gewöhnlichen Dating-Portalen mäßigen bis keinen Erfolg haben.

Kein Wunder, die Szene hat nicht nur spezielle Vorlieben, sondern nutzt auch spezielle Plattformen um sich zu verabreden und auszutauschen.

Egal ob man im Netz nach dominanten Frauen, Sklavinnen oder Bizarr-Ladies sucht: Um sie privat zu treffen, kommt man um die Registrierung bei einem spezialisierten BDSM-Portal nicht herum.

Da es unzählige Fetisch-Varianten und BDSM-Praktiken gibt, ist die Auswahl an Seiten entsprechend groß. Daher  haben wir die besten Fetischportale und Plattformen für BDSM-Treffen in Deutschland übersichtlich zusammengestellt.

Lies auch: Online-Herrin: Domina für Fernerziehung per Cam finden

1) BDSMzentrale.com

BDSMzentrale.com Portal

Bei BDSMzentrale.com geht niemand leer aus: Die BDSM-Partnerbörse verspricht eine Kontakt-Garantie.

Hier sind nämlich zahlreiche private BDSM-Kontakte aus ganz Deutschland angemeldet, die auf verschiedenste Fetische und BDSM-Praktiken fokussiert sind und nach passenden Partnern suchen.

Alle Mitglieder sind laut Eigenangabe der SM-Kontaktbörse auf ihre Echtheit geprüft. Es gibt dort also nur reale Nutzer und keine Fakes.

Weiter zu BDSMzentrale

 

2) BDSMdating24.com

BDSMdating24.com StartseiteBDSMdating24.com ist eine neue BDSM-Plattform, auch hier findet man Bondage-Kontakte, Dominas, Herinnen, Sklavinnen und Fetisch-Sexkontakte. Unter den unzähligen Nutzern ist ein hoher Teil dominant oder devot veranlagt. Viele Mitglieder haben auch ein Vorliebe für Fetisch Sex.

Auf BDSMdating24 findest du Mitglieder, die diskret und unkompliziert BDSM-Treffen in Deutschland suchen. Hier gibt es viele geile Frauen und Männer, die sich nur aus einem Grund angemeldet haben: Bondage und Sadomaso! Bei BDSMdating24 gibt es keine Tabus. Jeder kann hier seine Vorlieben und Neigungen ausleben – egal ob dominant oder devot.

Weiter zu BDSMdating24

 

3.) MeinSMkontakt.com

meinsmkontakt.com

In dieser SM-Community lassen sich sowohl Domina-Kontakte finden als auch devote Frauen kennenlernen.

Die Suche erfolgt sehr detailliert – gleich auf der Startseite kann man Suchangaben wie Alter, Region, Größe, Körperbau, Haarfarbe, Brustumfang, Schambehaarung usw. vornehmen.

Darunter sieht man beispielhaft einige Mitglieder des Online-SM-Treffs aufgelistet. Klickt man auf deren Bilder, werden ihre Profile angezeigt.

Dort geben die Nutzer diverse Infos über sich preis und schreiben zum Beispiel über ihre Sadomaso-Vorlieben und Eigenschaften ihrer Wunschpartner.

Weiter zu MeinSMkontakt

 

4) Alt.com

Alt.com

Wer Bondage-Kontakte sucht, ist bei Alt.com richtig. Die internationale Plattform setzt auf SM-Dating mit fast 2 millionen Mitgliedern.

Durch das Teilen von Fantasien, Cam-Shows und den Upload von eigenen BDSM-Videos und -Fotos auf den persönlichen Profilen, können sich die Nutzer der Seite gegenseitig heiß machen.

Die Suchfunktion ermöglicht es, BDSM-Partner in der Nähe zu finden. Bei Sympathie können dann über den Chat reale Bondage- und Fetisch-Sessions verabredet werden.

Weiter zu Alt.com

 

5) Fetisch.de

fetisch.de Portal

Wer einen Fetischpartner zum Ausleben von speziellen Vorlieben wie Natursekt, Fußerotik, Rollenspiele, Latex und Co. sucht, wird auf Fetisch.de fündig. Aber auch BDSM Dating ist hier möglich.

Die umfangreiche Community ermöglicht Dating via Chat mit privaten Fetisch-Kontakten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zusätzlich bietet das Portal u. a. ein Forum, einen Eventkalender und ein Magazin. Dadurch finden die Mitglieder einen Fetisch-Treff in ihrer Nähe, melden aktuelle Veranstaltungen und erhalten News und User-Berichte rund um Fetisch-Themen und besondere Vorlieben.

Weiter zu Fetisch.de

 

6) BDSM28.com

BDSM28.de Portal

Auf BDSM28.de kann man BDSM und Spanking-Kontakte mit hohem (Bildungs-)Niveau finden. So wirbt das Portal auf der Startseite mit einem besonders großen Anteil an Akademikern unter seinen Nutzern.

Die meisten der über 60.000 registrierten SM-Kontakte präsentieren auf ihren Profilen heiße Fotos, die schnell Aufschluss darüber geben, welche Fetische und Praktiken sie bevorzugen.

Nutzer finden auf dem Portal außerdem anregende Geschichten sowie aktuelle Veranstaltungen von BDSM-Treffs in ihrer Nähe.

Besonders für Anfänger ist das BDSM-Lexikon mit wichtigen Begriffen der SM-Szene interessant.

Weiter zu BDSM28

 

7) Fetischpartner.com

fetischpartner.com

Fetischpartner.com nennt sich selbst die „Fetisch-Partnerbörse Nr. 1“ und bietet neben Dating-Optionen auch ein Forum und eine Geschichten-Sammlung.

Bei der Registrierung gibt man seine Neigungen an – beispielsweise Nylons, High Heels oder Masken. Die Fetisch-Seite kann mit Hilfe dieser Informationen passende Kontakte vermitteln.

Sucht man auf der Plattform selbst nach Gleichgesinnten, geben die jeweiligen Profile Auskunft darüber, ob man es gerade mit Herrinnen-Kontakten oder devoten Kontakten zu tun hat. Die Kontaktaufnahme erfolgt via Chat oder Gästebucheintrag.

8) Sklavenzentrale.com

Sklavenzentrale.com Community

Sklavenzentrale.com ist eine umfangreiche BDSM-Börse. Mitglieder können sich im Forum über frivole Themen austauschen, in Gruppen organisieren, Bilder und Videos hochladen und miteinander Nachrichten schreiben.

Neben privaten Sklaven, Sadomaos- und Femdom-Kontakten, kann man hier auch BDSM-Dienstleister mit finanziellen Interessen finden.

Zusätzlich bietet die Seite u. a. einen Eventkalender, eine Sammlung an BDSM Treff Locations sowie Kunst und Geschichten von Nutzern. Außerdem gibt es einen Shop, in dem Mitglieder Kleidung, SM-Spielzeug usw. verkaufen.

9) Sadomaso-Chat.de

sadomaso-chat.de Portal

Bei Sadomaso-Chat.de kann man sich in themenorientierten Chatrooms mit Spanking-Kontakten, Dominas, Sklaven usw. austauschen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die mehr als 40.000 aktiven Mitglieder über ihre Profile privat anzuschreiben.

Um passende SM-Kontakte zu finden, bietet die Seite eine detaillierte Suchfunktion. Dort kann man nach bestimmten Neigungen, Geschlecht und PLZ filtern.

Neben zahlreichen privaten Nutzern findet man hier auch einige mit kommerziellen Interessen. Diese können bei der Suche mit einbezogen oder gezielt ausgeschlossen werden.

10) Spanking-Kontakte.com

Spanking-Kontakte.com Anzeigen-Portal

Wer nach Leuten für Spanking sucht ist bei Spanking-Kontakte.com an der richtigen Adresse. Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Anzeigenmarkt. Das Spanking-Portal ist mit rund 800 Anzeigen überschaubar. Gerade von Frauen hat es eher sehr wenige Anzeigen, die meisten stammen nämlich von Männern die Frauen suchen und von Gays.

Dafür gibt es noch Hinweise auf Spanking Events und Partys. Mit persönlichen Angaben und Daten sollte man jedoch vorsichtig sein, da das Portal nicht mit einer SSL-Verschlüsselung gesichert ist.

Lies auch: BDSM Chat & Cam Portale für Fetisch, Sadomaso, Domina und Femdom Chats

Gewerbliche BDSM-Anzeigen

Neben privaten SM-Kontakten gibt es auch die Möglichkeit, bei professionellen Dienstleistern seinen Fetisch auszuleben.

Auf den bisher genannten Seiten findet man vor allem kostenlose BDSM-Kontakte und nur vereinzelt solche mit finanziellen Interessen. Auf den folgenden fünf SM-Portalen inserieren dagegen ausschließlich Dienstleister mit gewerblichen Anzeigen.

1) Peitsche.de

Peitsche.de BDSM-Portal

Bei Peitsche.de handelt es sich in erste Linie um einen Domina-Führer. Hier berichten zum Beispiel professionelle Dominas über ihre aktuellen Dienstleistungs-Angebote oder es werden Neueröffnungen von BDSM-Locations bekanntgegeben.

Zusätzlich kann man in verschiedenen Kategorien nach Sklavinnen, Dominas, SM-Kliniken und -Studios sowie Telefonsex-Angeboten suchen. Diverse Filter vereinfachen den Suchprozess. So kann man nach PLZ, Bundesland, Stadt und Land sortiert eine Herrin finden.

Im Bereich „Bilder“ präsentieren private Fetisch-Modelle zudem Fotos von sich.

2) BizarrLadies.de

Bizarrladies-de

Bizarrladies.de bietet eine Vielzahl an gewerblichen BDSM-Kontaktanzeigen. Die Dienstleister beschreiben in den Anzeigen ihren Service, ihre Tabus und ihre Kontaktdaten.

Von Trampling über Facesitting bis hin zu Rollenspielen findet man hier für jede Vorliebe  passende Bizarr- und Sadomaso-Kontakte.

Auf der Startseite kann man sich durch die verschiedenen Anzeigen durchklicken oder gezielt Kontakte nach PLZ und Region suchen. Im Feld „Suchtext“ kann man bestimmte Neigungen eingeben, um sich die Dienstleister anzeigen zu lassen, welche in ihrem Service darauf eingehen.

3) DevoteLadies.de

Devoteladies.de

Wer dominant veranlagt ist und nach unterwürfigen Kontakten sucht, wird auf DevoteLadies.de fündig.

Hier inserieren devote Huren für ein BDSM-Date, in dem sie die Rolle der gehorsamen Sklavin einnehmen. Ihren gesamten Service findet man in der jeweiligen Anzeige auf der rechten Spalte detailliert aufgelistet.

Die Startseite listet die Anzeigen nach Aktualität – die neuesten erscheinen ganz oben. Wer gezielt nach Kontakten in seiner Umgebung suchen möchte, kann dies über die Umkreissuche tun.

4) DominanteLadies.de

dominanteladies.de BDSM Seite

DominanteLadies.de ist eine Fetisch-Kontaktbörse, über die vor allem Dominas, dominante Huren, Herrinnen und SM-Studios ihren Service bewerben.

Bei jeder Anzeige finden sich genaue Angaben zum Service sowie die Kontaktdaten der Dienstleister. Viele Dominas und Herrinnen haben lange, erotische Anzeigentexte verfasst und diesen Bilder sowie teilweise kurze Videoclips beigefügt.

Die dominanten Kontakte kann man nach Bundesland, PLZ oder frei wählbaren Begriffen aus dem SM-Bereich sortieren lassen.

5) HerrinKontakte.net

herrinkontakte.net

Auf HerrinKontakte.net findet man Dominas, Herrinnen, SM-Studios sowie Kontakte zur Erfüllung diverser Fetische. Als Sklave kann man zudem eigene Anzeigen schalten, in der Hoffnung, dass eine Herrin Kontakt mit einem aufnimmt.

Die Anzeigen sind nach vier Oberkategorien sortiert – „Getragene Wäsche“, „Herrin“, „Sklave“ und „Sonstiges“. Diese haben wiederum verschiedene Unterkategorien, bspw. ist „Herrin“ nach Rubriken wie „Feminisierung“, „Telefon-Herrin“, „Blackmail“ usw. aufgeteilt.

Alternativ kann man sich auch neueste, beliebteste und zufällige Beiträge von Dominas und Subs anzeigen lassen.


Das könnte dich auch interessieren:


Erfolgreiches BDSM- und Fetisch-Dating im Netz

Die oben vorgestellten Fetisch- und BDSM-Portale drehen sich alle um den Lustgewinn durch Schmerz, Dominanz, Rollenspiele und ausgefallene Sexpraktiken. Damit man auch wirklich den richtigen Partner zum Ausleben solcher Vorlieben dort findet und keine Enttäuschungen erlebt, sollte man die folgenden Tipps beachten.

SM Kontakte auf BDSM Seiten finden

Eine gute Bondage-, Sadomaso- oder Fetisch-Seite finden

Um eine passende BDSM-Seite zu finden, sollte man sich seiner Vorlieben vorab bewusst sein. Wer zum Beispiel auf Natursekt steht, sucht sich am besten eine entsprechende Fetisch Community mit Natursekt-Schwerpunkt.

Das Problem bei Schwerpunkt-Seiten ist allerdings manchmal, dass sie sehr spezialisiert sind und sich vor allem an Szenekenner richten. Das macht es für Anfänger schwierig, sich dort zurecht zu finden und Kontakte zu knüpfen.

Wer sich unsicher ist, worauf er steht, registriert sich am besten auf größeren Fetisch- und BDSM-Portalen mit vielen Mitgliedern. Hier trifft man auf Nutzer mit verschiedenen Vorlieben und kann erst einmal rumprobieren, was einem selbst gefällt.

Richtiges Verhalten beim BDSM-Dating

Bei einem SM- oder Fetisch-Treffen ist die Kommunikation zwischen den Beteiligten enorm wichtig. Persönliche Wünsche, aber auch Regeln und Grenzen sollte jeder klar für sich definieren und dem Partner mitteilen.

Fetisch-Paar bei einer Bondage Session

Vor einer Session empfiehlt es sich, bestimmte Safe Words zu vereinbaren. Ein Wort wie „Nein“ kann während einem BDSM-Treffen schnell seine Bedeutung verlieren und vom Partner als Teil des Machtspiels verstanden werden. Sollte eine Praktik aber doch mal die eigenen Grenzen überschreiten, kann man das mit den vereinbarten Safe Wörtern unmissverständlich mitteilen.

Gegenseitige Empathie ist während des SM- bzw. Fetisch-Treffens von großer Bedeutung. Daher empfiehlt sich ein ungezwungenes Kennenlernen vor der Session, um zu erkunden, ob die Chemie passt.

Lies auch: Richtig harter Sex: Alles was du über Hardcore Sex wissen musst

Neulinge im Sadomaso- und Fetisch-Bereich

Auf einem guten Fetisch-Portal im Netz können sich Anfänger bei Fragen und Unsicherheiten an erfahrene Community-Mitglieder und ein Support-Team mit offenen Ohren wenden. Viele BDSM-Kontaktbörsen und Fetisch-Portale bieten zudem einen FAQ und ein Glossar mit wichtigen Begriffen und Abkürzungen der Szene.

Je nach Fetisch, sollten Neulinge in ihrer Ausprobier-Phase nicht allzu viel Geld investieren. Wer beispielsweise auf Latex, Lack und Leder steht, sollte zu Beginn vielleicht erst mal gebrauchte Kleidung kaufen. Stellt sich dieser Fetisch im Laufe der Zeit als wahre Leidenschaft heraus, kann man zu teuren, neuen Stücken greifen.

Nicht immer braucht es zur Befriedigung vereinzelter Vorlieben ein Treffen mit echten Fetischkontakten. Unterwäsche-Liebhabern etwa reicht womöglich der Erwerb von getragenen Slips in entsprechenden Foren aus.


Lies auch: Was ist BDSM? Erfahre was Bondage und SM bedeutet


Wie Subs eine passende dominante Frau finden

Wer Herrin-Kontakte online sucht, kann durch ein paar ausgewählte Fragen herausfinden, wie erfahren die dominanten Damen sind und ob sie zu den eigenen Vorlieben passen:

  • Wie lange machst du schon BDSM?
  • Was sind deine Schwerpunkte (Spankling, Trampling usw.) ?
  • Wo finden deine Sessions statt (Club, Studio, Privatwohnung usw.)?
  • Welche Spielzeuge/Werkzeuge setzt du ein (Rohrstock, Käfig, Handschellen usw.)?

Anhand der Antworten können devote Herren und Subs passende dominante Kontakte herausfiltern. Während junge Domina-Anfängerinnen sich in ihren Antworten meist offen für Verschiedenes zeigen, haben erfahrene Herrinnen oft sehr genaue Vorstellungen.

 (Ehe-)Partner hat keine Lust auf Fetisch

In vielen Beziehungen sind Dominanz und Fetische kein fester Bestandteil des Sexlebens. Seit „Fifty Shades of Grey“ wurde das Thema zwar gesellschaftstauglicher, aber viele Pärchen probieren SM-Praktiken nur zaghaft aus.

Fetisch-Partner gesucht

Während Schläge auf den Po für viele noch okay sind, fehlt den meisten Partnern für Fetische wie Natursekt, Latex oder Windeln tragen das Verständnis.

Da solche Vorlieben jedoch ausgelebt werden wollen, werden Beziehungen häufig auf die Probe gestellt. Einige hintergehen ihre Partner und suchen heimlich in einer BDSM-Community nach devoten Frauen oder bizarren Kontakten.

Andere gehen dagegen offen mit dem Thema um. Sie können sich mit ihrem Partner darauf einigen, dass das Ausleben des Fetischs mit BDSM-Kontakten von der Beziehung getrennt und als „außergewöhnliches Hobby“ betrachtet wird.

BDSM online und offline

BDSM-Seiten im Internet ermöglichen unkompliziertes Fetisch-Dating. Hier trifft man auf Gleichgesinnte und muss seine speziellen Neigungen niemandem erklären. Zudem bleibt man weitestgehend anonym und kann unter zahlreichen privaten Fetisch-Kontakten den passenden Partner herausfiltern.

Auch abseits der virtuellen Welt kann man Sklaven-Kontakte, Dominas, Bizarrladies und SM-Partner gezielt finden. Dafür gibt es spezielle Sadomaso-Partys, Stammtische und Locations mit entsprechenden Events oder Motto-Abenden.

Wann solche Veranstaltungen stattfinden, findet man am einfachsten über das Internet heraus. In vielen der oben aufgelisteten Seiten gibt es einen eigenen Eventkalender.

Damit lässt sich sagen: Die BDSM-Szene benötigt zwar nicht zwingend das Internet, profitiert jedoch sehr davon um sich auszutauschen und zu vernetzen. Für Anfänger ist die Hemmschwelle, im Netz ihren Fetisch zu erkunden, deutlich geringer als in der realen Welt.


Lies auch: BDSM Geschichten: 10 Seiten für Spanking, Femdom, Sklaven, SM & Bondage Stories


Private vs. gewerbliche Dominas

Wer auf den oben genannten Seiten mit gewerblichen Anzeigen eine dominante Frau sucht, muss für sein Date tief in die Geldbörse greifen.

Da es für BDSM und Fetische besonders hohes Einfühlvermögen bedarf, verlangen professionelle Dominas, Herrinnen und Bizarr-Ladies meist hohe Honorare.

Herinnen und Domina Kontakte online suchen

Dafür hat man den Vorteil, dass die Damen oft Vollprofis sind, auf Wünsche genauestens eingehen und im Rahmen der gebuchten Session keine sexuellen (Gegen-)Leistungen erwarten.

Dates mit privaten SM-Kontakten sind natürlich kostenfrei. Dafür muss man sich aber häufig auch ins Zeug legen, damit der Partner ebenfalls seine Lust beim Treffen ausleben kann.

Somit haben sowohl private als auch gewerbliche Bondage- und SM-Dates jeweils Vor- und Nachteile, die es abzuwägen gilt.

Scroll to Top