Arcwave Ion: Neues Sextoy ermöglicht Männern weiblichen Orgasmus

Arcwave Ion

Männer, habt ihr euch jemals gefragt, wie gut der weibliche Orgasmus ist? Man sagt, dass dieser deutlich intensiver und abwechslungsreicher ausfällt als der männliche Höhepunkt.

Die gute Nachricht: Der klitorale Orgasmus soll zukünftig auch für Männer möglich sein. Das innovative Sexspielzeug Arcwave Ion soll ihnen diesen Genuss bescheren.

Wie das Toy funktioniert und was Nutzer darüber berichten, haben wir im Folgenden zusammengefasst.

Lies auch: Richtig Wichsen: Techniken & Tipps um besser zu masturbieren 

Was ist der Arcwave Ion?

Es handelt sich um ein Masturbations-Spielzeug für Männer, das durch spezielle Technologien eine neue Art von Höhepunkt erfahrbar machen soll.

Mit Hilfe von pulsierenden Luftwellen wird das Frenulum (Vorhautbändchen) stimuliert, also das verbindende Bändchen zwischen Eichel und Vorhaut. Dieses ist ähnlich sensibel wie die Nervenenden (pacinischen Rezeptoren) der Klitoris.

Die These des Herstellers: Das Frenulum wird bei der Masturbation mit der Hand nicht ausreichend stimuliert. Der Arcwave Ion fokussiert sich voll auf diese Nervenenden und soll Männern damit ein bisher ungekanntes Gefühl ermöglichen, das mit dem weiblichen Orgasmus vergleichbar sei.

Die Technologie hinter dem smarten Sexspielzeug

arwave ion funktionsweiseDer Arcwave Ion wurde vom selben Hersteller entwickelt, der mit dem Sexspielzeug Womanizer bereits zahlreiche Frauen glücklich machte. Der Womanizer verwendet die sogenannte Pleasure Air Stimulation, bei der Druckwellen für ein erregendes Saugen an der Klitoris sorgen.

Beim Ion wurde die Pleasure Air Technologie für die männliche Anatomie überarbeitet. Kraftvoll pulsierende Luftwellen werden durch einen Sensor ausgelöst, sobald der Penis mit diesem in Kontakt kommt. Durch die Druckwellen-Technik wird das Vorhautbändchen des Mannes stimuliert, ohne dass diese sensiblen Nervenenden berührt werden.

Pleasure Air bietet insgesamt 8 Intensivitätsstufen. Der Nutzer kann die Stimulation dadurch bestens auf seine individuellen Vorlieben abstimmen.

Die Stimulation stoppt automatisch, wenn man den Penis wieder aus dem Sex Toy herauszieht und der Sensor keinen Hautkontakt mehr wahrnimmt. Diese intelligente Technologie wird Smart Silence genannt und sorgt dafür, dass man nicht nach dem Aus-Knopf suchen muss.

Einfache Funktionsweise

Bevor man den Arcwave Ion benutzt, sollte man sich Gleitgel für ein optimales Gefühlserlebnis besorgen. Am besten ein wasserbasiertes Mittel, um das Silikon-Material des Geräts nicht zu gefährden.

Dann kann es losgehen:

  1. Zunächst drückt man ein paar Sekunden die (+)-Taste, damit sich der Ion einschaltet. Das Gerät beginnt im Smart Silence-Modus, womit das Spielzeug erst startet, wenn der Sensor Hautkontakt merkt.
  2. Nun trägt man das wasserbasierte Gleitmittel innerhalb des Ions und auf dem Penis auf.
  3. Jetzt kann man den Penis in das Gerät einführen. Die Stimulation beginnt automatisch, sobald der Pleasure Air Sensor Hautkontakt vernimmt.
  4. Mit der Taste (+) kann die Intensität der Druckwellen erhöht, mit der (-)-Taste reduziert werden. Hier gilt es, auszuprobieren, welche der 8 Stufen einem am besten gefällt.

Tipp für ein extra feuchtes Vergnügen: Der Ion ist PX7 zertifiziert, also bis zu 1 Meter Tiefe für ca. 30 Minuten wasserabweisend. Das heißt, man kann das Sexspielzeug auch unter der Dusche oder in der Badewanne nutzen.

So pflegt man den Arcwave Ion

Der Ion besteht aus CleanTech-Silikon, ein ausschließlich im Arcwave-Produktsortiment erhältliches und besonders hygienisches Material. Dieses Silikon besteht aus einer hohen Dichte und Biokompatibilität, wodurch es Krankheitserreger und Keime schwer haben, sich festzusetzen. Außerdem ist es sehr glatt und damit einfach zu reinigen.

Arcwave-Ion-Reinigung

Besonders einfach ist die Reinigung des Geräts auch aufgrund des Twist to Open Mechanismus: Das Sexspielzeug kann in zwei Teile geteilt werden. Das obere Teil wird abgedreht und kann dann mit normalem Wasser ausgespült werden.

Um den Ion anschließend zu trocknen, stellt man ihn am besten in die mitgelieferte Ladestation. Dort transportiert der integrierte DryTech-Stick überschüssige Feuchtigkeit ab, um das Spielzeug in einem einwandfreien Zustand zu halten.

Tester berichten über den Arwave Ion

Was sagen diejenigen Männer, die den Arcwave Ion schon ausprobiert haben?

Kurz vor Verkaufsstart hat der Hersteller eine Studie mit über 100 Teilnehmern durchgeführt. Die Testpersonen berichteten durchaus positiv über das Gerät: Der Orgasmus sei dank dem Ion intensiver, länger und einzigartiger als bei gewöhnlicher Masturbation mit der Hand.

Im Rahmen der Studie wurde auch die Herzfrequenz der Teilnehmer analysiert. Das Ergebnis: Beim Höhepunkt mit dem Ion kommt es zu deutlich mehr Herzschlägen pro Minute als beim Orgasmus per Standard-Handjob. Die mit dem Spielzeug erreichten Herzfrequenz-Werte ähneln denen von Frauen, wenn sie einen Orgasmus erleben.

Arcwave Ion ist ein Sextoy für Männer

Im Internet findet man in Blogs und Magazinen einige Testberichte von Männern, die ebenfalls überwiegend positiv ausfallen. Es gibt sogar Berichte von Testern, die mit dem Ion multiple Orgasmen erlebten.

Vereinzelt liest man auch leicht kritische Töne. So ist etwa von nervigem Brummen, während das Gerät an ist, zu lesen. Und dass es einige Zeit dauern könne, bis man in den vollen Genuss der neuartigen Orgasmus-Erfahrung kommt. Das Erlebnis fühle sich nämlich sehr anders an als gewöhnliche Selbstbefriedigung und sei damit gewöhnungsbedürftig.

Lies auch: Autoblow A.I.: Blowjob-Maschine mit KI simuliert echten Oralsex

Aktuelle Verfügbarkeit

Nach über 2 Jahren Entwicklungszeit und dem positiven Studien-Feedback wurde das Sex Toy schließlich veröffentlicht. Die Resonanz war bombastisch: Die 10.000 Launch-Produkte waren binnen kurzer Zeit ausverkauft.

Mittlerweile gibt es zum Glück Nachschub. Wer sich von der Qualität des Geräts selbst überzeugen möchte, kann es sich online bestellen: Der Arcwave Ion ist auf der offiziellen Arcwave-Seite und bei Amorelie erhältlich.

Scroll to Top